Datteln IV und der Bahnstrom

Wintereintopf Pendlerschreck Man nehme: ein Urteil eines Oberverwaltungsgerichts, einen ungültigen Bebauungsplan und eine große Portion Ignoranz Alles gut verrühren und mindestens zwei Jahre auf kleinster Flamme köcheln lassen. Dann einen Sachstandsbericht hinzufügen, mit der scharfen Kritik eines Fast-Drei-Prozent-Parteipolitikers würzen und hochkochen, damit der Druck ordentlich steigt. Kurz vor dem Überkochen Dampf ablassen, einen Umrichter hinzufügen und den Eintopf stark abkühlen lassen. Fertig! Dieses Gericht schmeckt besonders gut, wenn Sie es mit ein paar Panikhäppchen und einem Untersuchungsbericht verfeinern. Selbstverständlich können Sie diesen Eintopf immer dann servieren, wenn bei der Bahn Engpässe zu erwarten sind oder Sie gerade kein anderes Rezept für den Druck-Kochtopf zur Hand haben. Diese Rezeptkreation wurde inspiriert von dem Versuch, in der Öffentlichkeit ein düsteres Winterbild auf dem Bahnhof frierender Pendler zu zeichnen, deren Züge mangels eon-Bahnstrom nicht fahren.
This entry was posted in Wahrheit. Bookmark the permalink.

Comments are closed.